Why is it that you physicists always
require so much expensive equipment?
Now the department of Mathematics
requires nothing but money for paper,
pencils, and waste paper baskets and the
Department of Philosophy is better still.
It doesn't even ask for waste paper baskets

Anonymous University President


Finden oder Erfinden?

 
Haben die Väter der Quantentheorie, der statistischen Thermodynamik, der Relativitätstheorie usw., die diversen Gesetze dazu nun "erfunden" oder "gefunden". Die Antwort ist nicht leicht; die Philosophie ist sich (wie eigentlich immer) nicht sicher.
Erfinden heißt, daß die Naturgesetze letztlich Auswüchse menschlichen Tuns sind; andere Lebewesen an anderen Orten oder zu anderen Zeiten "erfinden" sich etwas anderes, was dann für ihre Zwecke paßt. Bestenfalls erfinden wir Näherungen an etwas Unfaßbares und Unendliches; absolute Wahrheiten gibt es nicht.
Finden heißt, daß die Naturgesetze unabhängig vom Menschen existieren und man sie teilweise - oder, falls es nur endlich viele geben sollte - auch komplett finden kann. Es gibt absolute Wahrheiten und wir können sie finden, obwohl wir manchmal (oder meistens? oder immer?) nur einen Teilbereich finden und in der uns zugänglichen Sprache (inkl. der Sprache der Mathematik) dann als Näherung beschreiben müssen.
Man kommt hier schnell zur Metaphysik, zur Wissenschaftstheorie, mit all ihren Entwicklungen und Auswüchsen. Obwohl der "unbedarfte" Ingenieur oder Naturwissenschaftler wohl eher der "Finden" Hypothese zuneigen wird, muß er sich klar darüber sein, daß er sich dann im Widerspruch zur derzeitigen Mode des "positiven Relativismus" oder der "Postmoderne" befindet. Eine spannende Darstellung der diversen philosophischen Strömungen findet sich in
John Horgan: The End of Science.
Sehr gut paßt auch ein Artikel von Peter Glotz dazu (Zeitschrift "Forschunge& Lehre; Okt. 2002).

Das Erfinden hat gegenüber dem Finden natürlich einen gewissen Vorteil - siehe obiges Zitat.
 

Mit Frame Mit Frame as PDF

gehe zu Evolution von technischen Materialien

gehe zu Quantenbücher

gehe zu 2.1.2 Fruehe Atommodelle: Bohr und de Broglie

gehe zu Denker und Tüftler

gehe zu 2.1.3 Schroedingergleichung und Wasserstoffatom

gehe zu 5.2.1 Der 1. Hauptsatz der Thermodynamik

gehe zu Lectures of Physics

gehe zu 8.1.1 Plastische Verformung von Kristallen

gehe zu Stolpersteine der Physik

gehe zu 6.2.2 Die Fickschen Diffusionsgesetze

© H. Föll (MaWi 1 Skript)