Übung 5.2-1

Gleichgewichtskonzentration an Leerstellen

1 Leite die nachstehende Formel für die Gleichgewichtskonzentration von Leerstellen in einem Kristall her:
cr  =  Häufigkeit von Leerstellen  = exp( EF
kBT 
)
 
Beginne mit den Formeln in Script, benütze die Näherungen.
Hinweis: Die Aussage, daß N – n » N, heißt noch lange nicht, daß d(N – n)/dn » dN/dn = 0 !!.
2. Für Spezialisten: Würden kompliziertere Versionen der Stirlingformel bessere Ergebnisse liefern?
 
 
  Lösung
 

Mit Frame Mit Frame as PDF

gehe zu 5.2.2 Berechnung der Leerstellenkonzentration

gehe zu Lösung Übung 5.3-1

© H. Föll (MaWi für ET&IT - Script)