Windows Remote Server

Verbindung mit Windows Remotedesktopserver

RemotedesktopSie können sich von einem externen Arbeitsplatz an unseren Windows Remotedesktopservern jupiter.tf.uni-kiel.de und spiderman.tf.uni-kiel.de anmelden, und die dort vorinstallierten Programme (z.B. Office, Matlab) nutzen. Dazu benutzen Sie die sog. Remotedesktopverbindung (zu finden im Programmmenü Zubehör bzw. Windows-Zubehör). Unix und Linux-Benutzer benutzen bitte einen Rdesktop-Client wie z.B. von rdesktop.org. Außerdem ist zu beachten:

  • Benutzername: Bei der Anmeldung muss "tf\", also die Buchstaben tf gefolgt von einem Backslash dem eigentlichen Benutzernamen vorangestellt werden, z.B. tf\stu123456
  • Datentransfer: Um Daten zwischen ihrem Arbeitsplatzrechner und dem Remoteserver transferieren zu können, müssen die Laufwerke extra verbunden werden.
  • Dazu Anleitung als pdf (in englisch).
  • Anzeigesprache: Die Windows Remote Desktop Server Spiderman und Jupiter haben als Standard eine deutsche Oberfläche. Um diese auf Englisch zu stellen, lesen Sie bitte diese Anleitung. Sie ist auch auf dem Desktop der Server zu finden. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf das Menü und die Anzeigen des Betriebssystems, sondern z.B. auch auf die Druckereigenschaften.
  • Diese Server sind keine Hochverfügbarkeitsserver. Benutzungszeiten sind zwar nicht limitiert, aber die Server werden mindestens einmal im Monat rebootet, und zwar immer jeweils am Mittwochmorgen nach dem zweiten Dienstag des Monats (Windows-Sicherheitsupdates). Sicherheits- und Wartungsgründe können einen häufigeren Neustart der Server nötig machen.
  • Von zuhause verbinden: Wenn Sie sich von zuhause (also nicht aus der Fakultät) per Remotedesktop verbinden wollen, müssen Sie zunächst eine VPN-Verbindung aufbauen. Das ist hier erklärt.

 

Datentransfer über SAMBA

Wenn Sie lediglich Daten transferieren wollen, können Sie sich von Ihrem Arbeitsplatz-PC direkt mit dem Remoteserver verbinden. Geben Sie \\<ihr_homeverzeichnisserver>.tf.uni-kiel.de in die Adressleiste des Windows Explorers (z.B. \\stuserver.tf.uni-kiel.de) und geben Sie Benutzername und Passwort ein. Vergessen Sie nicht, "tf\" vor den Benutzernamen zu stellen,also z.B. tf\stu123456.

 

Von zuhause

Wenn Sie die Remotedesktopverbindung oder den Datentransfer über SAMBA von zuhause aus aufbauen wollen, müssen Sie zuerst den VPN-Client installieren. Dies ist hier erklärt.

Hinweise:

  • Datentransfer kann durch den Clouddienst komfortabler sein. Hinweise hier.
  • FTP- und SSH-Verbindungen werden nicht unterstützt