Masterstudiengang Electric Vehicle Propulsion and Control (E-PiCo)

Der Masterstudiengang Electric Vehicle Propulsion and Control (E-PiCo) ist ein Erasmus-Mundus-Studiengang, der gemeinsam von den vier Partnerhochschulen École Centrale de Nantes (Frankreich), Università degli Studi dell'Aquila (Italien), University Politehnica of Bucharest (Rumänien) und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel angeboten wird. Im Rahmen dieses Studiengangs studieren Sie an mindestens zwei der oben genannten Hochschulen. Sämtliche Lehrveranstaltungen werden auf Englisch gehalten. An den verschiedenen Hochschulstandorten erhalten Sie im Rahmen des Studiengangs außerdem Einblick in Sprache und Kultur des jeweiligen Landes. Für weitere Fragen, wenden Sie sich gerne an unsere Studienberatung.

 

 

In der folgenden Tabelle haben wir die wichtigsten "Eckpunkte" des Masterstudiums noch einmal zusammengefasst.

 

  Das Wichtigste im Überblick  
  Dauer   Vier Semester (eines davon in Kiel)  
  Sprache   Englisch, damit Sie gut auf das Berufsleben vorbereitet sind  
  Fokus   Energietechnik, Regelungstechnik  
  Ausbildung   International und interkulturell  
  Start   Nur im Wintersemester  

 

In dieser Tabelle haben wir weitere nützliche Links für Sie zusammengestellt. Die meisten davon werden aber erst nach dem Start des Studiums an der CAU (nicht für die anderen Standorte) für Sie relevant.

 

Quicklinks
Automatisierungs- und Regelungstechnik

  • color_key Prof. Dr. Thomas Meurer
Digitale Signalverarbeitung und Systemtheorie

  • color_key Prof. Dr. Gerhard Schmidt
Hochfrequenztechnik

  • color_key Prof. Dr. Michael Höft
Informations- und Codierungstheorie

  • color_key Prof. Dr. Peter A. Höher
Integrierte Systeme und Photonik

  • color_key Prof. Dr. Martina Gerken
Leistungselektronik

  • color_key Prof. Dr. Marco Liserre
Nachrichtenübertragungstechnik

  • color_key Prof. Dr. Stephan Pachnicke
Numerische Feldberechnung

  • color_key Prof. Dr. Ludger Klinkenbusch
Sensor System Electronics

  • color_key Prof. Dr. Andreas Bahr
Vernetzte Elektronische Systeme

  • color_key Prof. Dr. Robert Rieger