Forschung

ForschungDas Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik ist eingebunden in die Forschungsschwerpunkte, Sonder­forschungs­bereiche und Exzellenzcluster unserer Universtät sowie in externe Kompetenzzentren. Unsere bestehenden Kooperationen auf internationaler Ebene werden stetig vertieft und in Anlehnung an die Forschungs­schwerpunkte konsequent erweitert. Dem Gründungsauftrag der Technischen Fakultät entsprechend steht daneben die Bearbeitung von Forschungsthemen im Zusammenhang mit Industriekooperationen im Fokus der wissenschaftlichen Arbeit.

 

 

Fakultätsschwerpunkte

Ein Fakultätsschwerpunkt im Sinne der Universität ist ein „vorzugsweise interdisziplinäres Forschungsfeld, das sich innerhalb einer Fakultät durch besondere wissenschaftliche Leistungen (Publikationen, Technologietransfer, Drittmittel oder ähnliches) auszeichnet und dessen Forschung national in besonderer Weise sichtbar ist“. Das Institut für ET&IT ist in den Fakultäts­schwerpunkten Information Engineering und Nanosystemtechnik tätig. Dies spiegelt sich in unseren Forschungsthemen wieder:

Sonderforschungsbereiche

Einen großen Stellenwert bei der Forschungsausrichtung der Elektrotechnik und Informationstechnik hat die Interdisziplinarität. Dies zeigt sich insbesondere bei der Einbindung des Instituts für ET&IT in den 2016 begonnenen und 2020 verlängerten Sonderforschungsbereich „Magnetoelectric Sensors: From Composite Materials to Biomagnetic Diagnostics“ (SFB 1261).

Für den in 2021 neu eingerichteten Sonderforschungsbereich (SFB 1461) zum Thema "Neuroelektronik: Biologisch inspirierte Informationsverarbeitung" stellt das Institut den Sprecher des Verbundes. Ziel des SFB 1461 ist es, Erkenntnisse über die Informationswege in Nervensystemen auf die technische Informationsverarbeitung zu übertragen, um zum Beispiel die Muster- und Spracherkennung oder die Energieeffizienz bestehender Systeme zu verbessern.

 

SFB 1261
SFB 1461
Exzellenzcluster

Exzellenzcluster sind Verbindungen von Fachbereichen und Institutionen an Universitätsstandorten, um die wissenschaftlich gebotene Vernetzung und Kooperation zu fördern. Das Institut für ET&IT ist Teil des Exzellenzclusters "Future Ocean" an der CAU.

 

Kompetenzzentren

Kompetenzzentren bündeln das Wissen und die Methoden verschiedener Standorte, um Forschung durch interdisziplinären Austausch voran zu bringen. Das Institut für ET&IT wirkt aktuell in zwei Kompetenzzentren mit:

CSC
Automatisierungs- und Regelungstechnik

  • color_key Prof. Dr. Thomas Meurer
Digitale Signalverarbeitung und Systemtheorie

  • color_key Prof. Dr. Gerhard Schmidt
Hochfrequenztechnik

  • color_key Prof. Dr. Michael Höft
Informations- und Codierungstheorie

  • color_key Prof. Dr. Peter A. Höher
Integrierte Systeme und Photonik

  • color_key Prof. Dr. Martina Gerken
Leistungselektronik

  • color_key Prof. Dr. Marco Liserre
Nachrichtenübertragungstechnik

  • color_key Prof. Dr. Stephan Pachnicke
Nanoelektronik

  • color_key Prof. Dr. Hermann Kohlstedt
Numerische Feldberechnung

  • color_key Prof. Dr. Ludger Klinkenbusch
Sensor System Electronics

  • color_key Prof. Dr. Andreas Bahr
Vernetzte Elektronische Systeme

  • color_key Prof. Dr. Robert Rieger