Übung 5.3-2

Gleichgewichtskonzentration an Leerstellen

1 Leite die nachstehende Formel für die Gleichgewichtskonzentration von Leerstellen in einem Kristall her.
cV  =  Konzentration von Leerstellen  = exp – HF(V)
kT 
 
Beginne mit den Formeln in Script, benütze die Näherungen.
Hinweis: Die Aussage, daß N – n » N, heißt noch lange nicht, daß dN – n/dn» dN /dn = 0 !!.
2. Für Spezialisten: Würden kompliziertere Versionen der Stirlingformel bessere Ergebnisse liefern?
 
 
  Lösung
 

Mit Frame Mit Frame as PDF

gehe zu 5.3.3 Gleichgewichtskonzentration von atomaren Fehlstellen in Kristallen

gehe zu Combinatorics

gehe zu Lösung Übung 5.3-2

© H. Föll (MaWi 1 Skript)