Suchen  Kontakt  Impressum

Technische Fakultät | 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Lehrstuhl für Leistungselektronik

Start

Downloadbereich


Logo der Technischen Fakultät

Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein

 

  • Link zum „Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein“

  • Leistungselektronik ist eine der Schlüsseltechnologien zur Energiesicherung, Reduzierung der CO2-Emmision und der schrittweisen Ersetzung der fossilen Energieträger durch regenerative Energien in den kommenden Jahrzenten. Zur Verstärkung der Leistungselektronik in Schleswig-Holstein wurde im April 2008, finanziert durch das Wirtschaftsministerium sowie durch die Frauenhofer Gesellschaft im Rahmen des „Zukunftsprogramm Wirtschaft Schleswig-Holstein“, das „Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein“ initiiert.

    Die Intention des Zusammenschlusses von Unternehmen und Hochschuleinrichtungen in Schleswig-Holstein sowie des Frauenhofer Instituts für Silizium-Technologie ISIT in Itzehoe ist der Zweck der Förderung innovativer Technologien, der Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Projektpartnern sowie der Wissensaufbau und –austausch zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung im Bereich der Leistungselektronik.

    In der ersten Phase wurde ein Startprojekt initiiert, in dem kompetente Projektpartner die Entwicklung neuer Komponenten zur industriellen Verwendung in der Leistungselektronik vorantreiben.
    Anwendungsspezifische Leistungshalbleiterbauelemente sowie neue Fertigungs- und Modultechnologien, Simulations- und Zuverlässigkeitstests sind die Schlüsselaufgabe des Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein.

    Das Gründungskonsortium besteht aus den Partnern CAU Kiel, FH Kiel, FH Westküste Heide/Holstein, ISiT (Itzehoe), Jungheinrich AG (Norderstedt), ESW GmbH (Wedel), Danfoss Silicon Power (Schleswig) und Vishay (Itzehoe). In der ersten Phase ist eine Erschaffung eines abgestimmten Teams aus Industrieunternehmen, Universitäten und Fachhochschulen, die in Schleswig-Holstein ansässig sind, vorgesehen.

    Das Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein wird schrittweise für weitere Projektpartner mit dem Ziel geöffnet, ein partnerschaftliches Netzwerk zu erschaffen, welches folgende Punkte unterstützt:

    • Bilaterale und multilaterale Kooperation
    • Definierung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
    • Verstärkung gegenseitiger Kompetenzen
    • Wissenstransfer
    • Fortbildung durch Seminare und Workshops, sowie Diplom- und Doktorarbeiten
    • Erschaffung von Arbeitsplätzen

    Die Kooperation mit kleinen und mittelständischen Unternehmen wird speziell vom Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein gefördert.


    Kompetenzzentrum Leistungselektronik Schleswig-Holstein


Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Die neue Website erreichen Sie unter http://www.pe.tf.uni-kiel.de/en