Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Stabsstelle Arbeitsschutz befaßt sich zum Schutz aller Beschäftigten und Studierenden der Universität Kiel mit sicherheitsrelevanten Fragen wie:

  • Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
  • Maßnahmen zur menschengerechten Gestaltung der Arbeit durch Verbesserung der Arbeitsbedingungen mit technischen und organisatorischen Mitteln
  • Beratung bei der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Einrichtungen
  • Vorhandensein und ordnungsgemäße Benutzung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und persönlichen Schutzausrüstungen

 

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit (abgekürzt FASi) ist fachlich weisungsfrei. Das bedeutet, dass keine Person an der Universität Anweisungen zur Ausübung der Tätigkeit geben darf. Die FASi hat aber auch keine Weisungsbefugnis, sofern dies nicht (arbeits-) vertraglich anders geregelt ist. Die FASi ist direkt der Geschäftsleitung beigestellt (Stabsfunktion), berichtet dieser direkt und unterstützt diese in allen Fragen rund um die Arbeitssicherheit.

Die Sicherheitsfachkraft  der Technischen Fakultät ist Kay Rath, Telf. 880-6052.

Weitere Informationen:

Homepage der Arbeitssicherheit an der TF

Weitere Sicherheitsbeauftragte